Die Voraussetzungen für die Zwangsvollstreckung sind ganz einfach.

  • Sie benötigen einen gerichtlichen Titel.
    • Dies kann ein Vollstreckungsbescheid, ein Urteil, ein Beschluss sein.
  • Der Inhalt des Titels muss vollstreckbar sein zb. eine Geldforderung.
  • Sie senden den Originaltitel (die vollstreckbare Ausfertigung davon), einen Auftrag und eine Forderungsaufstellung an das zuständige Amtsgericht (Wohnort des Schuldners) http://www.justiz.de/OrtsGerichtsverzeichnis/index.php.
  • Der zuständige Gerichtsvollzieher wird dann die weiteren Voraussetzungen prüfen und sich ggf. nochmals mit Ihnen in Verbindung setzten.